Filter

Viledon® Filtermatten

Wir verwenden thermisch gebundene Hochleistungsvliesstoffe aus synthetisch-organischen, bruchsicheren Fasern. Die Medien sind progressiv aufgebaut, d.h. die Dichte der Faserschichten nimmt zur Reinluftseite hin zu. Damit wird ein Optimum an definierter Filterleistung und Staubspeichervermögen bei niedriger Druckdifferenz erreicht.

Deckenfiltermatten sind zusätzlich haftaktiv ausgerüstet, um größtmögliche Sicherheit gegen Staubdurchbruch zu gewährleisten. Alle Filtermatten werden nach umweltfreundlicher Rezeptur hergestellt. Sie sind feuchtbeständig bis 100% relative Luftfeuchte und temperaturbeständig bis 100°C. Lieferbar in Rollen und als Zuschnitte.

Viledon® Compact Taschenfilter

Die Filtermedien der Viledon Compact Taschenfilter bestehen aus bruchsicheren synthetisch-organischen Fasern und Mikrofasern. Das leckfreie Verschweißen und Einschäumen der Taschen in den Frontrahmen bietet größtmögliche Sicherheit gegen Staubdurchbruch. Der progressive und 3-lagig progressive Aufbau der Filtermedien sowie die Eigensteifigkeit der Filtertaschen gewährleistet hohes Staubspeichervermögen und damit lange Standzeit. Ihre hohe Wirtschaftlichkeit ergibt sich aus niedrigen mittleren Druckdifferenzen und optimaler Aerodynamik bei voller Ausnutzung der Filterfläche. Viledon Compact Taschenfilter bieten sicheres Betriebsverhalten auch bei zeitweiligem Überlastbetrieb sowie Wartungsfreiheit über den gesamten Betriebszeitraum. Sie sind korrosionsfrei, feuchtebeständig bis 100% rel. Luftfeuchte, temperaturbeständig bis 70°C, bei zeitweiligen Spitzen bis 80°C, sowie leicht entsorgbar.

Viledon® Schwebstofffilter

Viledon Schwebstoff-Filter sind in den Filterklassen H10 bis U17 erhältlich und werden nach einem patentierten thermischen Prägeverfahren hergestellt. Dabei prägt ein komplementäres Walzenpaar gleichzeitig konische Ausprägungen und die späteren Faltenrücken in ein erhitztes Mikro-Glasfaserpapier. Dieses ist mit einem Thermoplast-Binder ausgerüstet, der beim Prägevorgang fluid wird und anschließend wieder aushärtet und die Prägung fixiert. Durch die Ausprägungen hält sich das Filtermedium nach der Faltung selbst auf Abstand. Die strömungsgünstige V-förmige Faltengeometrie ergibt eine optimale, turbulenzarme Durch- und Abströmung der Filter mit niedrigen Druckdifferenzen auch bei hohen Volumenströmen.

Die Qualitätssicherung erfolgt ab Filterklasse H13 durch Filter-Einzelprüfung mit einem hochmodernen Scan-Test. Die Filterelemente können in Breiten bis 1220 mm und Längen bis 1830 mm, mit Faltentiefen bis 280 mm in einem Stück gefertigt werden. Sie sind in zahlreichen Ausführungen erhältlich, korrosionsfrei, einfach zu montieren sowie entsorgungsfreundlich. Als Weltneuheit bieten wir Schwebstoff-Filter mit Kunststoffrahmen und -griffschutz an. Die patentierte Rahmungstechnik bietet die Kombination wichtiger Produktvorteile: Kunststoffgerahmte Schwebstoff-Filter sind nicht nur sehr stabil, mikrobiologisch unbedenklich, feuchtebeständig und leicht sondern auch voll veraschbar. Sie erfüllen die Kriterien der VDI-Richtlinie "Hygiene-Anforderungen an RLT-Anlagen" insgesamt und sind somit von den Standzeitbegrenzungen ausgenommen. Die Eignung für Reinräume bis Reinheitsklasse 2 gemäß ISO 14644-1 (Class 0,1 gemäß US Fed.Std. 209) wurde von Fraunhofer IPA getestet und bescheinigt.

Z-Line

Z-Line-Filter sind für die Filterklassen G4-F5 erhältlich.

Einsatzgebiete
Filtration von Zu- und Abluft in Lüftungs- und Klimaanlagen Vorfiltration der Zuluft in Lackierkabinen und Lackieranlagen Vorfilterstufe für höherwertige Filterklassen und Absolut- und Aktivkohlefilterstufen.

Die Medien und ihre Merkmale
Eingesetzt wird ein hochwertiges, zick-zack-artig gefaltetes Filtervlies, verstärkt durch ein weitmaschiges Stützgitter auf der Reinluftseite Das tiefgefaltete Filterelement hat eine extrem große Filterfläche und wird zur Stabilisierung an den Filterrahmen geklebt Der Filterrahmen besteht aus stabiler Hartpappe. Auf Kundenwunsch kann dieser auch mit einem Metallrahmen versehen werden.

Qualitätszeichen
Z-Line-Filter wurden einer Materialprüfung des Staatlichen Materialprüfungsamtes NORDRHEIN- WESTFALEN unterzogen.

Die Besonderheiten

  • Z-Line-Filter zeichnen sich durch besonders großes Staubspeichervermögen und langer Standzeit bei niedrigem Druckverlust aus.
  • Z-Line-Filter sind in allen Sondergrößen von 25 mm bis 150 mm Dicke lieferbar. Die maximale Z-Line-Filterbreite der Sonderabmessungen beträgt 1.000 mm; breitere Filter müssen geteilt werden Auf Anfrage sind Z-Line-Filter bis Filterklasse F 8 lieferbar!

Filterzellen - Einsatzgebiet

Filterzellen werden vor allem zur Filtration von Zu- und Abluft in Lüftungs und Klimaanlagen eingesetzt

Die Medien und Ihre Merkmale
Eingesetzt werden hochwertige, haftaktive Glasfasermedien, welche progressiv aufgebaut sind Das Filtermedium wird beidseitig durch ein Lochblech abgedeckt Der Filterrahmen besteht aus stabiler Hartpappe, wobei dieser bei Kundenwunsch auch mit Metallrahmen versehen werden kann.

Qualitätskennzeichen
Filterzellen wurden einer Materialprüfung des Staatlichen Materialprüfungsamtes NORDRHEIN- WESTFALEN unterzogen.

Die Besonderheiten

  • Filter-Zellen zeichnen sich durch besonders großes Staubspeichervermögen und langer Standzeit bei niedrigem Druckverlust aus.
  • Filter-Zellen sind in allen Sondergrößen von 8 mm bis 100 mm Dicke und als Sonderausführung auch Kunstfasermedium mit einer Filterklasse EU 3 - EU 5 (G 3 - F 5) und einer maximalen Dicke von 48 mm lieferbar Auf Anfrage sind Filter-Zellen bis Filterklasse F 7 lieferbar!

Fettfilterzellen - Anwendungsbereich

Fettfilterzellen werden vor allem für die Filtration von Fettaerosolen und Küchendünsten eingesetzt. Sie eignen sich besonders für den Einbau in Lüftungskanälen oder Abzugshauben in Hotels, Kantinen und Küchen. Ebenso können diese Metallfilterzellen als regenerierbare Vorfilter der Klasse G 3 in Schweißossrauchabsaugungen, bei ölhaltiger Abluft oder für hohe Temperaturen bis 500 °C eingesetzt werden.

Ausführung
Der Rahmen wird aus Aluminium oder rostfreiem Stahl V2A hergestellt. Die Füllung besteht aus galvanisch verzinktem Draht, der zu einem speziellen Muster zusammengeflochten ist, mit dem man eine sehr große Kühlfläche erhält, ohne dass dabei der Luftwiderstand zu groß wird.

Kommentare sind deaktiviert